Ruf Juniorencup 2015

Der Ruf Junioren-Cup hat in diesem Jahr wieder stattgefunden und im erst elfjährigen Simon Kaiser vom SC Stäfa einen unangefochtenen Sieger gefunden. Mit zwei Regattasiegen, einem zweiten und einem vierten Platz gewinnt er die Gesamtwertung vor seinem älteren Bruder Niklas (SC Stäfa) und Nathan Zwick (Segelclub Zürcher Seen). Simon ist damit auch erster der Opti-B Wertung der Kinder mit Jahrgang 2004 und jünger. Auf den weiteren Opti-B Plätzen folgen Matteo Strebel (YC Au) und Simon Senti (SC Stäfa). Bei den Mädchen hat Yael Schollenberger (ZYC) vor Samantha Baker (SC Stäfa) und Hannah Fairless (SC Enge) den Bug vorn.

  

Mangels Beteiligung kam keine Wertung in den anderen beiden Juniorenklassen Laser und 420er zustande.

 

Zum Ruf Junioren-Cup zählten dieses Jahr die Juniorenregatten Saffainselicup (SC Enge), die Jollenregatta Stäfa (SC Stäfa), die Juniorenregatta oberer Zürichsee (Segelclub oberer Zürichsee) und die Herbstregatta des Segelclubs Schloss Greifensee.

 

Die Siegerehrung wird am Sonntag, 13. März 2016 um 13 Uhr im Rahmen des ZSV Frühlingstrainings in Stäfa von ZSV-Präsident Marc-Oliver Knöpfel durchgeführt werden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ruf Junioren-Cup 2015 werden dort einen Erinnerungspreis erhalten.

 

Der ZSV bedankt sich sehr herzlich bei den ausrichtenden Clubs und hofft auch für 2016 auf gut organisierte, teilnehmerstarke und windreiche Regatten.

 

Download
ZSV Ruf Juniorencup Gesamtrangliste 2015
gesamtwertung2015.pdf
Adobe Acrobat Document 113.1 KB
Download
ZSV Ruf Juniorencup Rangliste Mädchen 2015
maedchen.pdf
Adobe Acrobat Document 107.6 KB
Download
ZSV Ruf Juniorencup Rangliste Opti B 2015
opti_b_wertung.pdf
Adobe Acrobat Document 108.9 KB

Regioregatta Segelclub Schloss Greifensee

Der Segelclub Schloss Greifensee war vergangenes Wochenende einmal mehr Gastgeber der traditionsreichen Herbstregatta, des letzten Wettbewerbs der Saison im Rahmen des ZSV Ruf-­‐Junioren-­‐Cups.

Neben zahlreichen Jachten und weiteren Jollen waren 19 Optimisten aus sechs Clubs    von zwei ZSV-­‐Seen sowie dem Bodensee am Start. Bei perfekter Bise von bis zu 15 Knoten und prächtigem Spätsommerwetter konnten Wettfahrtleiter Elisabeth und Martin Steiger insgesamt fünf Läufe segeln lassen.

Souveräner Sieger mit vier Laufsiegen und einem zweiten Platz wurde Simon Kaiser (Segelclub Stäfa) vor Linus Rigling (Zürcher Yacht Club) und Nicola Stäheli (Seglervereinigung  Kreuzlingen).

Damit sind alle Regatten des  ZSV Ruf‐Junioren‐Cups gesegelt. Die Auswertung wird in den nächsten Wochen veröffentlicht werden.

Die Siegerehrung und die Ausgabe der Erinnerungspreise werden am Samstag, 12. März 2016 zu Beginn des ersten ZSV Frühlingstrainings-­‐Wochenendes in Stäfa stattfinden.


Der ZSV dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre rege Regattaaktivität und den ausrichtenden Segelclubs für die Ausrichtung unserer Regionalregatten.

Ulrich Kaiser
ZSV‐Vorstand Ressort Jugend


Regioregatta Segelclub Oberer Zürichsee

17 Optis und ein paar Laser waren am 4. und 5. Juli beim Segelclub Oberer Zürichsee am Start. Es war sehr heiss. Und sehr unwindig. Letztlich konnte nur ein Lauf gesegelt werden. Niklas Kaiser gewann vor seinem Bruder Simon und Leon Fröhlich (alle SC Stäfa).

Niklas Kaiser im Maillot Orange des in der Gesamtwertung Führenden.


Bericht Walenseelager 2015

Das diesjährige ZSV Trainingslager für Laser und 420er war ein voller Erfolg! Motivierte Segler, erfahrene TrainerInnen und starke Winde machten das Lager für alle Beteiligten zu einer perfekten Woche voller Fortschritte im Segeln.

 

Bereits am Sonntagnachmittag nutzte die Seglertruppe das gute Wetter und absolvierte bei mittleren Winden ihr erstes Training. Ab Montag starteten die Segler den Tag mit einem Morgenjogging und einem anschliessenden ausgewogenen Frühstück im Restaurant Blumenau. An den Vormittagen standen aufgrund von zu wenig Wind Sport und Theorie auf dem Programm. Das Mittagessen wurde eigens von den Trainern und Trainerinnen serviert. Da am Nachmittag jeweils Thermik entstand, konnten die Sportler ihr Können bei Starkwind verbessern. Das Abendessen war wohlverdient und wurde wiederum im Restaurant Blumenau genossen.

 

Insgesamt nahmen 10 LaserseglerInnen und 8 420er SeglerInnen teil, total also 14 Boote mit 18 Seglern!

 

  

Annika Pellegrini (SC Sihlsee)

 


Regiotraining 2015

SSTR5-Trainer Sebi Beer hatte am 22. und 23. August ein Regionaltraining für seglerisch besonders motivierte Opti-Kinder ausgeschrieben. Aus sechs verschiedenen Clubs unserer Region und von zwei verschiedenen Seen fanden sich elf erwartungsvolle Optiseglerinnen und
-Segler am Sihlsee ein.

Eskotiert wurde Sebi von seinen Hilfstrainern vom SSTR5-Opti-Team. Die Jungs zeigten vor allem am ersten Tag grosses Engagement. Am zweiten Tag waren drei von ihnen dann vom Sommernachtsfestes ihres Heimatclubs etwas gezeichnet.

Die erhoffte Thermik über dem Sihlsee mochte sich an keinem der beiden Tage so recht einstellen, so dass es ein Leichtwindtraining wurde. Dennoch wurde so mancher Tipp und Kniff von Sebi und den Opti-Profis dankbar entgegen genommen und umgesetzt, die 15 zufriedenen Kinder machten sich am Sonntag zurück auf den Heimweg.

Ein herzlicher Dank gilt dem Segelclub Sihlsee für die grosszügige Gastfreundschaft und dem SC Stäfa für das Ausleihen von Motorboot, Trailer und Hilfs-Trainern.


Ulrich Kaiser
ZSV Ressort Jugend
 

 



Regioregatta Stäfa 2015

Mit der Jollenregatta Stäfa ist am Wochenende 20./21. Juni die zweite Regatta des ZSV RUF-Junioren-Cups gesegelt worden. Am Start waren 33 Optimisten, vier Laser und drei 420er aus acht Clubs von zwei ZSV-Seen.

Die Wettfahrtleitung um Fabian Schiltknecht konnte am Samstag drei Wettfahrten bei zwei bis vier Beaufort segeln lassen und am Sonntag weitere drei Läufe bei zwei Beauforts.

 

Die Plätze eins bis drei belegten bei den Optimisten Jonas Domeisen (Stäfa), Yael Schollenberger (ZYC) und Nathan Zwick (Stäfa).

 

Bei den 420ern gewann das Team Laurent Steiner/Elisa Fischer/Dominik Senti, bei den Lasern Nadine Ultsch.

Ein herzlicher Dank gilt dem SC Stäfa für die Ausrichtung dieser Regatta!

 

Die nächste und dritte im Rahmen des ZSV Ruf-Juniorencups gesegelte Regatta ist die Greifensee-Meisterschaft des Segelclubs am Pfäffikersee am kommenden Wochenende 27./28. Juni.

 

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link: http://www.zsv.info/regatten/regattakalender-2015/…

 

Ulrich Kaiser, Vorstand Jugendsegeln im ZSV

Sieger Jonas Domeisen (SC Stäfa) wird eingewassert.

Die stäfner Sieger Nathan Zwick, Jonas Domeisen (SC Stäfa) und Yael Schollenberger (Zürcher Yachtclub).


Regioregatta SC Enge

Mit dem Saffainseli-Cup ist vergangenes Wochenende, 30./31. Mai, die erste Regatta des Ruf Junioren-Cups 2015 ausgerichtet worden. Ausgezeichnete Windverhältnisse liessen am Samstag vier Wettfahrten zu. Am Sonntag konnte bei sehr leichtem Wind lediglich ein Lauf gesegelt werden, ein weiterer wurde von der souveränen Regattaleitung um Pia Bienz abgeschossen.

 

Am Start waren 43 Kinder aus neun Clubs vom Zürichsee und vom Sihlsee, die sich bei der Preisverteilung über zahlreiche unter den Teilnehmern verloste tolle Prämien freuen konnten.

 

Medaillen gab es für Simon Kaiser (1., Stäfa), Nik Burkhard (2., Enge), Linus Richling (3., ZYC) und Niklas Kaiser (4., Stäfa). Die Rangliste, gleichzeitig das aktuell gültige Ranking des Ruf Junioren-Cups, ist hier zu finden: http://www.habli.ch/sce/rangliste/files/20150531210243SIC_2015_Rangliste.pdf.

 

Ein ganz herzlicher Dank gilt den Organisatoren vom SCE! Sie haben den Kindern ein tolles Wochenende bereitet.

 

Nächste Regatta des Ruf Junioren-Cups ist die Jollenregatta Stäfa am Wochenende 20./21. Juni. Anmeldung über http://www.zsv.info/regatten/ruf-junioren-cup/.

 

Ulrich Kaiser, Vorstand Jugendsegeln im ZSV

Siegerehrung in Enge: v.l.n.r. Nik Burkhard (SC Enge), Simon Kaiser (SC Stäfa), Linus Rigling (Zürcher Yachtclub) und Niklas Kaiser (SC Stäfa); Photo: Pia Bienz.